Geografisch, ästhetisch, kulturell und historisch liegt das schöne Land der Türkei zwischen dem islamischen Asien und dem christlichen Europa. Die reiche Geschichte des Landes hat eine beeindruckende Reihe von Denkmälern, Kathedralen und Palästen hinterlassen, die ein Paradies für Geschichtsinteressierte sind. Abgesehen davon teilt die Türkei ihre Küsten mit zwei der schönsten Meere der Erde – Mittelmeer und Schwarzes Meer. Diese beiden haben der Türkei eine Küste geboten, an der es nur wenige Konkurrenten in Sachen Schönheit und Abenteuer gibt. Regionen wie die türkisfarbenen Küsten vor dem Mittelmeer, Istanbul und Kappadokien usw. sind äußerst beliebte Reiseziele, an denen regelmäßig Orte auf der ganzen Welt besucht werden müssen.

Istanbul ist mit seiner unverwechselbaren europäischen Moderne und der Kultur des Nahen Ostens eine der „Weltstädte“, die sich aus kulturellen Gründen der Segregation entzieht. Dies liegt daran, dass die Kultur Istanbuls sowohl von Europäern als auch von islamischen Regionen Asiens beeinflusst wurde. Die Stadt hieß früher Konstantinopel (324 n. Chr.) Und war die Hauptstadt des Byzantinischen Reiches oder des Neuen Römischen Reiches. In dieser Zeit war die Stadt unter Kaiser Konstantin dem Großen ein großes Zentrum des Christentums. Der Kaiser und seine Nachfolger verließen die Welt mit mehreren Denkmälern wie der Hagia Sophia, dem Hippodrom und den alten Mauern von Istanbul usw.

Diese historischen Denkmäler sind ein Muss während der Istanbuler Städtereisen oder Stadtrundfahrten. Die Stadt diente auch als Sitz des Osmanischen Reiches und sie verließen die Welt mit beeindruckenden Gebäuden wie der Sultanahmet-Moschee und dem Topkapi-Palast. Trotz all seiner majestätischen Schönheit finden sich in den engen Gassen der wahre Geschmack und die Gerüche Istanbuls. Wenn Sie abenteuerlustig genug sind, machen Sie eine Stadtrundfahrt zu Fuß, probieren Sie die Küche aus und kaufen Sie auf dem Großen Basar Schmuck. Achten Sie beim Einkaufen auf dem Großen Basar darauf, dass Sie gut handeln!

Kappadokien ist ein wunderschönes und bezauberndes Reiseziel in der zentralanatolischen Region der Türkei. Die Gegend ist ziemlich trocken und trocken, aber ihre Beliebtheit liegt in ihrer beeindruckenden natürlichen Schönheit. Die raue Landschaft der Region zeigt nur die Wunder der Region. Kappadokien, einer der ältesten bewohnbaren Orte der Welt, wurde als historisches Erbe anerkannt. Die Naturwunder bestehen aus legendären Feenkaminen, den Felsen von Göreme und Urgup usw., die Touristen sprachlos machen. Es gibt auch mehrere Felskathedralen und unterirdische Siedlungen, die nur zur Attraktivität der Region beitragen.



Source by Ali Keskin